Archiv des Autors: die_kurze

…how it feels to be me…

…nachdem ich gelegentlich gefragt werde, wie es mir geht oder wie es sich anfühlt, wenn nach einem schub symptome sich nicht wieder zurückbilden… nimm ein nicht weichgespültes frotteetuch. reibe es für ein bis zwei minuten fest an einer beliebigen körperstelle. das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1000faces, private | Kommentar hinterlassen

scheitern. fast nach plan.

vor ungefähr einem jahr frug mich mein kollege, ob ich mir nicht vorstellen könnte – wie er – künftigen bachelor-studenten finanzenglisch beizubringen. sprachlich sind wir beide gleichauf – er ist mit einer britin verheiratet und meine liebe zu land und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus gruenden, basics | Kommentar hinterlassen

alles ist relativ…

es kommt immer darauf an. „sie machen mir derzeit einen psychisch stabilen eindruck“ sagt mein doc zu mir. und ich denke und sage „was hilft es mir denn, mich in schwarzen löchern aufzuhalten, wenn es doch nichts ändert.“ natürlich ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1000faces, allgemeinphilosophisches, aus gruenden, basics | Kommentar hinterlassen

#kopfkino

ja, ich weiß. #kopfkino steht für was anderes. ich zweckentfremde das jetzt aber einfach. die alljährliche verlaufskontrolle steht morgen an. MRT schädel (und myelon, auf meine bitte hin). #kopfkino also. letztes jahr lief da kein film, schon gar kein schlechter. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1000faces, aus gruenden | Kommentar hinterlassen

entschleunigung, die zweite…

da war doch noch ein faden, den es fortzuführen galt. nun denn… der eigentliche „heimaturlaub“ war mit dem übersetzen mit der fähre zurück nach guernsey also vorbei. da 16 kg koffer hügelwärts schieben und ziehen im feierabend-touristen-einkaufs-verkehr durch die altstadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, basics | Kommentar hinterlassen

entschleunigung, die erste

entschleunigung war das ziel für den diesjährigen „heimat“urlaub. nicht in jeder hinsicht gewollt (alldieweil ich seit jeher „zuhause“ aktiver war als sonstwo), sondern vom körper vorgegeben. aber: entschleunigung beginnt im kopf. und da war schon ganz lange ganz viel vorfreude … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus gruenden, basics | Kommentar hinterlassen

heimaturlaub…

..wer versuchen möchte, zu verstehen, warum ich auf sark irgendwie „zuhause“ bin, der möge sich etwas zeit nehmen und sich folgende links ansehen. sie sind nicht von mir (ich bin da technisch zu unbegabt und hätte vermutlich auch nicht die geduld dazu…), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus gruenden | Kommentar hinterlassen