Monatsarchiv: März 2013

ostermorgen

ostermorgen. ich werf‘ all meine sorgen auf ihn, und weiß: ich bin geborgen. ostermorgen. ostermorgen. das dunkel meiner seel‘ liegt bar entblößt vor ihm. sein blut wäscht weiß, ich bin erlöst. ostermorgen. ostermorgen. voll hoffnung bricht der tag heran, auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter theo?logisch! | Kommentar hinterlassen

#aufschrei

ich habe lange überlegt, ob ich zu dieser durch’s twitterdorf getriebenen sau auch etwas gesagt haben muss. eigentlich halte ich mich bei derlei aufregern eher zurück. es passt aber gerade so schön. ursprünglich stand hier ein viel längerer text. prosa. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

…warum?…

…diese frage verdränge ich gerade jeden tag aus meinem kopf. nicht immer gelingt es mir so ganz und dann fangen die gedanken an zu kreisen, abwärts. in einer spirale. letztes jahr schon fragte ich mich, wann es endlich damit aufhört, noch mehr an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, aus gruenden, theo?logisch! | Kommentar hinterlassen