Archiv der Kategorie: Uncategorized

der spatz. die taube. und ich.

zum zeitpunkt der veröffentlichung dieses blogposts hätte ich im falle des „yay“ ein paar hundert meter weiter gesessen. in kleiner runde, bei einer tasse kaffe. 8 seiten vertrag und noch etwa 50 seiten mehr als anlagen dazu vor mir. vermutlich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

keyholder

not being able to read everything i posted? you can ask for a key. your first task will be to find my email-address. apply for a key and if i am in the mood and you are the sort of … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

#aufschrei

ich habe lange überlegt, ob ich zu dieser durch’s twitterdorf getriebenen sau auch etwas gesagt haben muss. eigentlich halte ich mich bei derlei aufregern eher zurück. es passt aber gerade so schön. ursprünglich stand hier ein viel längerer text. prosa. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

…london…

..normalerweise mag ich städte ab einer gewissen größenordnung nicht. sie erdrücken mich, sind zu schnell, überfordern mich. meistens sind auch die menschen darin entsprechend brummig, fahrig oder sonstwie unleidig. woher sonst käme mein landei-typisches verlangen, meinen sommerurlaub auf winzigen inseln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

…christmas…

*** to whom it may concern ***    *** an herzensmenschen und alles folg *** * * * …christmas… …is not a time nor a season… …but a state of mind… …to cherish peace and goodwill… …to be plenteous in mercy… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

…flashbacks…

…auch so etwas, was man nicht zu brauchen scheint. weil sie unangenehm sind. weil sie zu den unpassendsten zeiten auftreten. weil sie ungebeten kommen. ich stelle fest: ich brauche sie. noch. solange sie wiederkehren jedenfalls. weil sie meine erinnerung wachhalten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, aus gruenden, basics, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

…vertrieben…

…hab ich wohl nun die treue seele. so ist das wohl mit zuwendungen, über die man sich schweigend nur freuen sollte. farewell, möge ein anderer mensch sich deiner anwesenheit erfreuen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen