eigentlich seid ihr ja schuld…

…ist doch so! glaubt’s mir. ich gebe auf twitter als @die_kurze zu manchem (meist ungefragt) einen kommentar ab. verarbeite den tag, gebe meinen senf zu dem, was ich so höre und lese. und erfahre dann (und wann), dass ihr meine gehirnextrakte tatsächlich lest. und darüber nachdenkt. (#huch!)
und dann tweete ich gestern nacht vor dem wegdösen noch, dass ich mir gedanken darüber mache, eventuell zu bloggen – und dann sind gleich zwei follower da, die meinen, sie würden’s lesen…
sowas aber auch. aber gut. warum eigentlich nicht? einerseits ist es gut, sich auf 140 zeichen beschränken zu müssen. andererseits: die dialoge, die aus manchen tweets entstehen, brauchen einfach mehr platz.  übrigens: kommentare sind ausdrücklich erlaubt.
macht was draus. ohne euch lebt das hier. nicht. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter basics veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu eigentlich seid ihr ja schuld…

  1. Jürgen schreibt:

    Bin ich jetzt follower 3 , ders gelesen hat.
    Bin auch dabei drüber nachzudenken , mir Einen oder sogar mehrere Blogs einzurichten. , wenn auf alle Fälle über meine SAP-Projekte..
    Viel Spass beim bloggen,
    Jp_FFM

  2. Ingo schreibt:

    Jaja, die lesen es … wenn auch erst einige Tage später – aber immerhin.
    Ich sehe schon, ich werde mich ranhalten müssen, wenn ich jeden Blogeintrag von dir lesen will ;) weiter so !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.