reden…

…schon interessant:
die ganze zeit warst du derjenige, der meinte, ich rede zu wenig.
und dann, als es darauf ankam, miteinander zu reden, entzogst du dich jeglichem gespräch.
warum?
weil auch du deine ohren vor der wahrheit nicht verschliessen kannst…
weil ich dir nicht nach dem munde geredet hätte…
weil du hättest einsehen müssen, dass deine welt auf tönernen füßen steht…
weil du hättest erkennen müssen, dass zwar ein finger auf mich zeigt, drei aber auf dich…
schon klar, dass ich für dich nun eine „persona non grata“ bin.
aber ich weiß, dass nicht ich diejenige bin, die an unausgesprochenem ersticken wird!
Dieser Beitrag wurde unter allgemeinphilosophisches, aus gruenden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s