…how it feels to be me…

…nachdem ich gelegentlich gefragt werde, wie es mir geht oder wie es sich anfühlt, wenn nach einem schub symptome sich nicht wieder zurückbilden…
nimm ein nicht weichgespültes frotteetuch.
reibe es für ein bis zwei minuten fest an einer beliebigen körperstelle.
das gefühl direkt danach, dieses „taube kribbeln“.
das. am ganzen körper, inklusive gesicht. 24 stunden am tag.

nimm eine leicht stumpfe nadel.
pieke dich damit an den fingerkuppen, fortwährend.
das. an händen und füßen. 24 stunden am tag.

nimm die erinnerung an den letzten zahnarztbesuch.
das gefühl, während die betäubungsspritze wirkt und alles ein wenig „off“ ist.
das. auf der rechten seite. 24 stunden am tag.

mein erschöpfungszustand und schlafdefizit dürfte dem von mehrfach-eltern entsprechen.
mein arbeitseinsatz vollzeit.
mein verlangen nach einem nebenwirkungsarmen wirksamen schmerzmittel: unbeschreiblich.

die ms hat tausend gesichter. nach außen hin tragen fast alle das eines gesunden.

 

Dieser Beitrag wurde unter 1000faces, private veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s