Monatsarchiv: Dezember 2012

…london…

..normalerweise mag ich städte ab einer gewissen größenordnung nicht. sie erdrücken mich, sind zu schnell, überfordern mich. meistens sind auch die menschen darin entsprechend brummig, fahrig oder sonstwie unleidig. woher sonst käme mein landei-typisches verlangen, meinen sommerurlaub auf winzigen inseln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

…christmas…

*** to whom it may concern ***    *** an herzensmenschen und alles folg *** * * * …christmas… …is not a time nor a season… …but a state of mind… …to cherish peace and goodwill… …to be plenteous in mercy… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

…advent: ankunft oder aufbruch?

// es brennen heut‘ der lichter drei, doch leuchten auch die herzen? / mensch sei mensch nicht einerlei, schenkt wärme euch, nicht kerzen. // // durch das dunkel bricht das licht, angst und sorg‘ zu treiben / reicht ihr euch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, basics | Kommentar hinterlassen

…gedichtel…

// schwarz und blau ist noch die nacht, die so klirrend frostig kracht / doch sieh‘, wie sich der himmel kleide, buntgefärbt mit edler seide. // // hoffnung geht am himmel auf, nimm sie in dein herz gleich auf. / … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, basics | Kommentar hinterlassen

…dichteln statt wichteln…

// pfad und weg sind schneebedeckt / welt hat weiß sich zugedeckt // schlummert unter flockenpracht / hat sich für uns hübsch gemacht // // leises krachen unter sohlen / menschen gehen ganz verstohlen // durch die dunkle winternacht / … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, basics | Kommentar hinterlassen