Archiv der Kategorie: basics

…teufel oder beelzebub…

ziemlich genau 365 tage nachdem ich angefangen habe, täglich ein immunsuppressivum (aka: teufel) zu nehmen, um die schubrate (aka: beelzebub) um 50% zu reduzieren (wenn ich glück habe, und zu denen gehöre, bei denen das medikament diese wirkung zeigt), ziemlich genau 365 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, basics | 1 Kommentar

unsortiert

das vergangene zieht nach unten. ballast, wie die zahlreichen kartons im keller. erinnerungen, die sich stapeln. zeugnisse der vergangenheit. aufräumen. außen wie innen. der schreibtisch als spiegel der seele. unsortierte stapel, die – wie die gedanken – übereinander fallen. ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, basics | Kommentar hinterlassen

ein kleines licht…

ein kleines licht, mehr bin ich nicht. schein‘ hier nur ganz bescheiden. das und ähnliches reimt sich in mir und denkt mein kopf, wenn ich – wie auch heute  wieder – anderer blogs lese. und ob der inhalte und des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, aus gruenden, basics | Kommentar hinterlassen

herbstgedanken

…bunt und unsortiert wie das laub der bäume fallen die gedanken aus meinen grauen zellen. fallen auf einen haufen zu meinen gedanklichen füßen, bis ich im schlafen und wachen hindurchmarschiere, diese unordnung durch eine andere ersetze. mit der zeit zerfallen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemeinphilosophisches, basics | Kommentar hinterlassen

das kleine glück…

man nehme einen sonnigen oktobernachmittag, zwei freunde, gespräche als säße man zuhause auf dem sofa, einen flohmarkt, alte bücher, ein wenig shoppen. und umarmungen. besser als jedes antidepressivum.

Veröffentlicht unter aus gruenden, basics | 1 Kommentar